Dienstag, 16. April 2013

Blaufärbekurs

Letzte Woche habe ich an einem Blaufärbekurs vom LFi teilgenommen.

Der Kurs fand in der wunderschönen Wachau statt

und dort waren wir auf der Suche nach

Färberwaid!

Wir waren sehr fleissig und haben viel gepflückt

um ihn dann auszukochen.

Diese Öfen waren so toll, dass ich mir gleich einen gekauft habe ;-)

Neben dem Färben

haben wir auch selbst Indigo aus Waid hergestellt.

Natürlich haben wir nicht nur naturfarbene Wolle verwendet
sondern auch zuvor gelb gefärbte Wolle überfärbt.

Nebenbei haben wir in einem Topf auch mit Rotholz und
Baumwolltüchern experimentiert, die traumhaft schön geworden sind.


Am Schluß gab es jede Menge blaue Wolle

und das habe ich mit nach Hause genommen.

Vielen Dank an Georg, der uns zwei spannende Tage geschenkt hat.
Ich bin mit viel Wissen und auch einiger Verwirrung, welche Methode ich zuerst ausprobieren soll, nach Hause gekommen. Ich habe gelernt, dass Indigofärbungen eine heikle Angelegenheit sind, dass Abwiegen und Messen trotzdem nicht immer erforderlich ist und auch, dass Wolle, die nicht blau geworden ist, schön ist!





Kommentare:

verfuchstundzugenäht hat gesagt…

Das klingt aber spannend! Wie kommst du denn dazu? Gibts da eine Wiederholung?

Woll-Land hat gesagt…

da gibts immer wieder färbe-kurse, einfach auf der webseite nachschauen!
viel spaß beim stöbern!
liebe grüße
martina

Doris hat gesagt…

Martina,
das schaut alles total super aus und ich hab's ja schon in natura gesehn. So einen Ofen will ich auch, wo hast denn den her.
Liebe Grüße
Doris

Claudia hat gesagt…

Hallo Martina,
so viel blaue Wolle - schaut super aus - ich beneide dich darum.
Das könnte ich auch ohne Projekt färben ;-))
lg claudia