Freitag, 16. Mai 2014

Das Töchterlein spinnt

Wenn die Kardiermaschine einsatzbereit am Tisch steht
und daneben ein Korb mit Merinowolle übergeht,
wir tagelang gekurbelt.
Am längsten ist dann meine Tochter am Kurbeln.
Sie überlegt nicht lange welche Farben zusammenpassen
oder wieviel das Vlies wiegen soll
oder was draus werden soll
oder...

sie kurbelt einfach drauf los.


Und dann meinte sie völlig überraschend:
"Eigentlich könnte ich das gleich verspinnen."

Und nach kurzem Erklären,
hat sie einfach drauflosgesponnen.
Einfach so.





Nun überlege ich was draus werden kann
denn Stricken oder so interessiert sie gar nicht.

Kommentare:

engelwerkstatt hat gesagt…

Die Wolle ist total schön,
kann man diese Wolle z.B. für Fransen nehmen? bei einem Schal?
ich suche schon lange so etwas
einmal dicker und dann etwas dünner,
und viele bunte Farben.
ich schicke einen lieben Gruß
an dein Töchterchen,
das hat sie ganz toll gemacht.
Hermine

engelwerkstatt hat gesagt…

Die Wolle ist total schön,
kann man diese Wolle z.B. für Fransen nehmen? bei einem Schal?
ich suche schon lange so etwas
einmal dicker und dann etwas dünner,
und viele bunte Farben.
ich schicke einen lieben Gruß
an dein Töchterchen,
das hat sie ganz toll gemacht.
Hermine

Gesa hat gesagt…

Ich habe meine schwangeren Regenwürmer aus den ersten Spinnversuchen benutzt um Geschenke zu verpacken. Sieht toll aus zu Packpapier. Toll wenn die Tochter Lust am Spinnen hat! Liebe Grüße
Gesa

verfuchstundzugenäht hat gesagt…

Wundervoll!
Ortstafel, Laternen, Bänke damit dekorieren.

Lisa hat gesagt…

Super!
Gratulation an Julie, ich weiß, wie schwer spinnen ist...

Wenn sie weiter so übt, kann sie das bald genauso regelmäßig wie die Mama!

LG, Lisa

Karin aus Ö hat gesagt…

Wow einfach klasse, und so typisch für Juli, den kleinen Wirbelwind. Klasse farbkombi, genau meins...weiter so
LG Karin aus ö