Mittwoch, 17. September 2014

Ein Tag wie dieser...

...ist einfach ideal zum Färben.

Die Kinder kommen erst am späten Nachmittag nach Hause,
also fällt das Kochen aus (juhuuu),
und das Hausübung machen (nochmal juhuuu),
die Sonne scheint,
der Wind bläst wie verrückt.

Ich beschloß mit INDOGO zu färben.

Also Kochtopf angeheizt um 6 Uhr früh...
...alle Zutaten abgewogen...
...Indigoküpe angesetzt...
...Wäschespinnen aufgestellt...
...Wolle eingeweicht...
los gehts.

Jetzt - 9 Stunden später - gibts hier
jede Menge neuer Farben,
blau, petrol, grün und lila.



Einige davon waren schon vorher gefärbt mit
Koschenille oder Goldrute oder Birkenblättern oder ich-weiß-nicht-mehr.

Jetzt werde ich mich mit Strickzeug auf die Couch schmeissen.

Kommentare:

engelwerkstatt hat gesagt…

Hallo Martina,
wunderschöne Farben, die Indigo
gefärbte Wolle gefällt mir besonders
gut,
ich wünsche dir noch viele so
kreative Tage
und sende dir liebe Grüße
Hermine

Doris hat gesagt…

Schaut ja voll schön aus, bin schon gespannt darauf sie zu sehen.
Bussi Doris

Lisa hat gesagt…

Gehst weg mit dene grauslichen Farben... 😋 😄
Wunderschön! Das wird gefährlich beim nächsten Besuch, ich überleg shcon, was man damit anstellen könnte... 😉

LG,Lisa

Claudia hat gesagt…

wow, da warst du aber fleißig - super Farben!!
lg claudia